Sehenswertes: Gemeinde Gruibingen

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Gruibingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Sehenswertes

Hauptbereich

Der Jahrhunderstein

Das 20. Jahrhundert lässt sich nicht nur zeitlich, sondern auch inhaltlich in zwei Hälften einteilen. Die erste war stark geprägt von den Verhältnissen des 19. Jahrhunderts. Neben demokratischen Staaten etablierten sich rechte und linke Diktaturen. Zwei Weltkriege mit annähernd 80 Mio. Toten und einem zerstörten Europa waren die Folge. Oft wurden Erfolge in Wissenschaft und Technik zum Machtspiel missbraucht und mit der Atombombe zur menschlichen Katastrophe.
Nach 1945 musste die Welt neu geordnet werden. Neben wissenschaftlichen und technischen Fortschritten gehörten Demokratisierung, sowie gesellschafts- und wirtschaftspolitische Veränderungen zu den tragenden Säulen der modernen Welt. Der erzielte Wohlstand erreichte aber nicht alle Menschen: Armut, Überbevölkerung und Kriege sind neben Umweltverschmutzung und anderen Problemen weiterhin existent. Sie zählen zu den wichtigsten Aufgaben des 21. Jahrhunderts, die es zu lösen gilt.

Jürgen Böhringer

Das Kunstwerk

Normalerweise findet man Kunst im Museum oder in der Kunstgalerie. Und jetzt mitten in der Natur an einem Wanderweg. Aber gerade in dieser Situation kann ein besonderes Kunstwerk entstehen. 
Drei stehende Felsplatten aus Jurakalkstein bilden einen begehbaren Raum, der gleichzeitig auch ein sinnbildlicher ist – eine Metapher für den Zeitraum des 20. Jahrhunderts. Ich möchte das Innere des Steins – also den Inhalt der Geschichte – sichtbar machen. 
Der Kontrast zwischen natürlichen und bearbeiteten Flächen bestimmt die Struktur der Anlage. Ist auf den roh belassenen Flächen der Stein in seiner Entstehung zu erkennen, so zeigt sich in den gesägten Flächen das Gemachte von Geschichte.
Hier erschienen eingemeißelte Worte, Begriffe und Ideen. Diese beziehen sich auf die unterschiedlichsten Felder menschlichen Denkens und Tuns im 20. Jahrhundert: Politik, Kultur, Technik, Wissenschaft und Alltag.
Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit – sie benützt Begriffe aus dem 3sat-Kulturprojekt 100 Wörter des Jahrhunderts und andere, die in einem Diskussionsprozess mit den Initiatoren des Denkmals gefunden wurden. 
Das Bedeutungsschwangere steht neben dem scheinbar Banalen. Assoziativ ergeben sich Verbindungen und Sinnzusammenhänge. Fragen tauchen auf.
Vielleicht entstehen Diskussionen, vielleicht nimmt man ein Geschichtsbuch zur Hand.
Ich wünsche mir, dass der Betrachter dazu angeregt wird, sich sein eigenes Bild der Geschichte – seiner Geschichte zu machen.

Uli Gsell

Auf dem Bossler

Ruhig und ursprünglich, aber auch rau und schroff liegt das Gruibinger Wiesle, ca. 760 m ÜNN. Von hier oben öffnet sich der Blick bis weit über das Albvorland hinaus, alles sieht etwas kleiner aus, vieles relativiert sich.
Könnte es also einen besseren Platz geben, um sich des 20. Jahrhunderts zu erinnern und sich mit dem Gestern und Heute auseinander zu setzen?
Ohne Vergangenheit gibt es keine Zukunft. Wollen wir unsere Zukunft gestalten, so müssen wir unsere Vergangenheit kennen.
Das Projekt Jahrhundertstein wurde überwiegend durch Spenden finanziert. Der Arbeitskreis Jahrhundertsteinwählte aus fünf künstlerischen Entwürfen die Arbeit von Herrn Uli Gsell aus. Der Entwurf reifte und wurde vom Künstler mit viel Kreativität umgesetzt. Ich danke allen, die zum Gelingen dieses Werkes Jahrhundertstein auf vielfältige Weise beigetragen haben. Durch das Engagement dieser Menschen ist ein Kunstwerk entstanden, das in seiner Bedeutung räumliche und zeitliche Grenzen überwindet.

Roland Schweikert, Bürgermeister

Die Idee

Zu allen Zeiten haben Menschen das Bedürfnis empfunden, Erinnerungen zu bewahren. Viele Zeugnisse beweisen dies. Häufig drücken sich Zeitgeist, Erlebtes, Glaube und Hoffnung aus. Daraus entstand die Idee, dem 20. Jahrhundert mit seinen vielen menschlichen Leiden, aber auch seinen großen Fortschritten und Errungenschaften eine Erinnerung zu geben.

Hellmuth Moll